Das Gutshaus

Das Gutshaus Landsdorf steht in einem kleinen Ort im Landesinneren Nord-Vorpommerns, etwa eine halbe Stunde von der Küste entfernt. Das neoklassizistische Gebäude stammt aus dem 19. Jahrhundert.

Neben dem aus etwa gleicher Zeit stammenden Speicher, dem Eis- und Hühnerhaus sowie dem glücklicherweise auch erhaltenen und wieder hergerichteten Gärtnerhaus im „Schweizer Stil“ des Karl-Friedrich Schinkel ist es Teil eines denkmalgeschützten Ensembles. Der Seltenheitswert dieser Dorfstruktur kann einem offenen Auge nicht entgehen.

Das Gutshaus steht in einem wunderschönen, etwa 7 ha großen Park. Die Großzügig- und Vielfältigkeit der Anlage erwecken das Gefühl, mit Betreten des Anwesens in eine eigene Welt einzutauchen. Buchen- und Tannenwald, seltene Solitäre, Staudengarten, Streuobstwiese, Weideland, Küchengarten und ein großer Teich gehen hier ineinander über und wechseln sich ab. Sie sind eingeladen, durch den Park zu schlendern, im Sonnenstuhl zu rasten, dem Wind und dem Froschkonzert zu lauschen, die Störche zu beobachten.

 

Für Sie

Landsdorf ist auch ein Ort moderner Kunst und des Designs. Skulpturen von Norbert Kricke, Ulrich Rückriem, Jürgen Drescher und Siah Armaniani setzen Akzente im Park. Werke zeitgenössischer Künstler wie Joseph Beuys, Reiner Ruthenbeck, Katharina Bosse, Mark Tobey, Hans-Peter Feldmann, Christo u.a. und das eigene interior design prägen die Stimmung der Räume. Die Accessoires unseres Produkt Design Labels °es fließen in die Wohnungen ein.

Es gehört zu dem Selbstverständnis unserer Familie, Kultur zu pflegen – jährlich anlässlich der „Festspiele Mecklenburg-Vorpommern“ sowie der Lesung im Zusammenhang mit dem „Sinecure“ Literatur-Stipendium. Sie sind herzlich eingeladen, Ihren Aufenthalt hier mit diesen Anlässen zu verbinden.

 

Für die Kleinen

Abenteuerlustige Kinder wird der Park in seinen Bann ziehen. Unsere eigenen Kinder erobern ihn jeden Tag aufs Neue. Insbesondere die vierjährige Ada – Claas ist noch etwas zu klein – freut sich auf Gleichgesinnte, denen sie die Schafe und Hühner, die besten Apfelbäume und Verstecke zeigen kann. Die Kleinen können die Natur hier hautnah erleben. Die Mutigen werden sich zum Schwimmen in den Teich wagen. Jede Jahreszeit bringt andere Vergnügen mit sich.

Dass der große Garten von den Jüngeren so gelebt wird, trägt auch dazu bei, dass ihre Eltern hier gleichzeitig die Ruhe genießen können. Die Weite lässt jedem seinen Raum. Eltern und Kinder können sich hier auch ganz auf einander konzentrieren. Ferien in Landsdorf sind Ferien mit Mama und Papa! Und sollte es das Wetter einmal wirklich nicht zulassen, draußen zu sein, dann dient unsere Spielesammlung zum Zeitvertreib.

So bezaubernd und anziehend das Gutshaus und der Park sind, so verführerisch ist auch die Umgebung. Glücklicherweise ist Landsdorf so gelegen, dass sich von hier aus viele kulturelle und sportliche Tagestouren starten lassen.

Einige Tipps finden Sie hierzu unter „Umgebung“.